Fortbildung zum Gedenkort Mauthausen

Perspektiven der Erinnerung – Mauthausen und Österreich

Fortbildung für Jugendbildner*innen und Lehrer*innen zu Gedenkstättenfahrten mit Jugendlichen an der Gedenkstätte Mauthausen und in Österreich vom 24. bis 28. Oktober 2022

Erinnerungsorte sind herausfordernde Lernorte. Durch eigenes Erfahren am historischen Ort können sie die Geschichte und die Dimension der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Europa vermitteln und bieten Besuchenden durch die Einbeziehung aller aktivierten Sinne die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Weltanschauungen damit in Verbindung zu setzen und zu reflektieren. Der Besuch mit Jugendgruppen erfordert deshalb nicht nur ein besonders hohes Maß an Fachwissen zur Geschichte, sondern auch zum Ort in seiner gegenwärtigen Gestalt, der immer in Hinsicht auf verschiedene europäische Erinnerungskulturen und Perspektiven dekonstruiert werden muss. Hinzu kommt die themenspezifische besondere Schwierigkeit des Umgangs mit verschiedenen Empfindungen und Betroffenheiten der jungen Menschen in Bezug auf das Erinnern und Gedenken an die Opfer. Im Fokus dieser Fortbildung stehen die drei verbindenden Aspekte des Wissens – Fühlens – Reflektierens am historischen Ort aus unterschiedlichen Perspektiven.

Das Programm ist derzeit noch vorläufig und wird noch ausgearbeitet.

Programm

Montag, 24.10.

Individuelle Anreise

Dienstag, 25.10.

Annäherung an den Ort Mauthausen: Kriegsgefangenenlager, Dollfuß-Regime, NS in Österreich

Mittwoch, 26.10.

Besuch der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Perspektivwechsel: Individuelle Fotoaufgabe

Donnerstag, 27.10.

Besuch der KZ-Gedenkstätte Gusen

Besuch der pädagogischen Abteilung an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Freitag, 28.10.

Spurensuche in Linz: Nationalsozialismus, Nachkriegsgeschichte und Erinnerungskultur

Abreise

Die Veranstaltung wird durch Bartholomäus Fujak vom IBB e.V. und Emilia Simon von der Zentralstelle geleitet.

Teilnahme

Mit Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung beträgt der Teilnahmebeitrag 250,- Euro* (Einzelzimmer mit Zuschlag).

Im Preis enthalten sind:
– Unterkunft in DZ (EZ-Zuschlag 100,- Euro) & Verpflegung vor Ort (Halbpension)
– Programm inkl. der Exkursionen
– Referent*innen und Reisebegleitung
– Unfall-, Kranken- und Haftpflichtversicherung
– Transfers vor Ort im Rahmen des Programms

*bei Vorlage einer Studierendenbescheinigung kann der Beitrag um bis zu 100,- Euro ermäßigt werden.

Da die Teilnehmenden voraussichtlich aus dem ganzen Bundesgebiet kommen werden, findet die An- und Abreise individuell statt. Die Kosten für die An- und Abreise werden nicht übernommen.

Ansonsten gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen der IBB gGmbH.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Anmeldung

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

    PLZ und Ort (Pflichtfeld)

    Organisation (Organisation, Bildungsträger, Schule etc.) (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Telefonnummer

    Geburtsdatum (Pflichtfeld)

    Bundesland

    Fotos im Rahmen der Veranstaltung, auf denen ich abgebildet sind, dürfen veröffentlicht werden
    janein

    Meine Kontaktdaten dürfen innerhalb der Gruppe bekannt gegeben werden
    janein

    Mich interessieren vor allem folgende Themen:

    Ich wünsche die Unterbringung im:EinzelzimmerDoppelzimmer

    Diese Besonderheiten möchte ich Ihnen noch mitteilen (z.B. Unverträglichkeiten, vegetarische Speisen gewünscht etc.):


    Mit der Nutzung dieses Formulars melde ich mich verbindlich für die Veranstaltung an und erkläre mich mit der damit verbundenen Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

    close

    Unser Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen der Zentralstelle und inhaltlich interessante Projekte zu Gedenkstättenfahrten.

    Tragen Sie sich ein!

    Informieren Sie sich zu unserem Datenschutz.